Laden...
Schmerztherapie nach LNB2018-08-29T16:05:42+00:00

Schmerztherapie nach LNB

Die Revolution der Schmerztherapie

Entwickelt wurde diese Therapie von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht. Sie revolutioniert die bisherigen schmerztherapeutischen Verfahren und ist hoch effektiv. Die meisten der heute am häufigsten auftretenden Schmerzen, sowie der Verschleiss an Gelenken und Wirbelsäule, werden durch unphysiologische Spannungen der Muskeln und Faszien verursacht. Zu hohe Spannungen entstehen durch die heute weit verbreitete unvollständige Nutzung unserer genetisch „eingebauten“ Bewegungsmöglichkeiten. In einem Satz zusammengefasst: Unsere Alltagsbewegung verursacht neben scheinbar sinnlosen Schmerzen eine Lawine von fatalen Folgewirkungen.

schmerztherapie

Mit Schmerztherapie zurück zum Gleichgewicht

Wir haben heutzutage meist ein Ungleichgewicht in der Einstellung der Muskellänge und Muskelspannung. Ein Teufelskreis beginnt mit Schmerzen und einer damit verbundenen Schonhaltung. Wir bewegen uns weniger, der Schmerz nimmt zu, wir bewegen uns noch weniger, der Schmerz wird immer stärker…

Fehlprogrammierte und/oder verkürzte Muskeln, Faszien und Bindegewebsanteile, meist entstanden durch unsere Lebensweise, manchmal auch durch einen Unfall oder eine unbedachte Bewegung, bewirken bei fehlender Korrektur die Schädigung von Gelenken oder des Organismus.

Die Schmerztherapie nach LNB schafft Abhilfe

Um dies zu verhindern, sendet der Körper Alarmschmerzen aus und erreicht dadurch in der Regel eine veränderte Haltung, die zusätzliche Schmerzen verursacht. Zur Beseitigung dieser falschen Haltung benötigt es manchmal Wochen oder Monate. Diese Zeitspanne kann durch die Osteopressur stark verkürzt werden. Sie bewirkt die Entspannung der schmerzverursachenden Muskulatur über eine Schaltung im Gehirn und beendet die Schmerzen. Bei Schmerzen aufgrund von Verkürzungen in der Muskulatur durch einseitige Haltung wie sitzende Tätigkeiten, liegen im Bett mit angezogenen Beinen, fernsehen im Sitzen, einseitige Sportarten und vieles mehr, kann die Osteopressur sehr gut für Abhilfe sorgen.

Danach ist es nötig, dass spezielle Bewegungsübungen durchgeführt werden.

schmerztherapie

Die therapeutische Vorgehensweise ist ein Gesamtkonzept auf drei Säulen: 

  • Die Schmerzpunktpressur, eine spezielle manualtherapeutische Technik, reduziert die Spannung der Muskulatur. Dadurch wird der Schmerz (in 70-100% der Fälle) aufgelöst.
  • Durch speziell entwickelte Engpassdehnungen wird diese Wirkung verstärkt und die Fehlbelastung korrigiert. Schädigende Muskelprogramme und Muskelzustände werden durch gesunde ersetzt. Der Schmerz wird ausgeschaltet.
  • Verbesserte Durchblutung bewirkt eine Stoffwechselregulierung in den Geweben, schädliche Stoffe werden aus dem Körper abtransportiert, die Gesamtkörperspannung sinkt. Dies führt zu weniger Verschleiss und mehr Schmerzfreiheit.

Durch die LNB-Schmerztherapie können wir erreichen:

  • Möglichst rasche, vor allem nachhaltige Schmerzreduktion
  • Minimierung der Verschleissvorgänge an Gelenkknorpel, Bandscheiben und anderen Gewebestrukturen
  • Steigerung der körperlichen Beweglichkeit
  • Verbesserung der Lebensqualität

Mit der LNB-Schmerztherapie steht uns heute ein ganzheitliches Konzept zur Verfügung, das es uns möglich macht, Schmerzen ursächlich zu therapieren – ohne Medikamente, Spritzen oder Operationen.

Behandlungsmöglichkeiten

Bereich Kopf

Kopfschmerzen
Migräne
Stirnhöhlenschmerzen
Nackenschmerzen
HWS-Schmerzen
Kopfdrehschmerz
Halsschmerzen
Schluckschmerzen
Augenschmerzen
Kiefergelenkschmerzen
Ohrenschmerzen
Nebenhöhlenschmerzen

Schulter / Arme

Schulterschmerzen
Schultergelenk
Oberarmschmerzen
Ellenbogengelenk
Unterarmschmerzen
Handgelenkschmerzen
Überbeinschmerzen
Handschmerzen
Fingergelenkschmerzen
Daumengelenk

Bereich Rumpf

Rückenschmerzen
BWS-Schmerzen
Schulterblättern
Brustschmerzen
Brustbeinschmerzen
Brustkorbschmerzen
Herzschmerzen
Rippenschmerzen
Speiseröhrenschmerzen Sodbrennen, Reflux
Atemschmerzen
LWS-Schmerzen
Lendenschmerzen
Nierenschmerzen
Bauchschmerzen
Magenschmerzen
Unterleibschmerzen

Bereich Beine

Hüftschmerzen
Hüftgelenkschmerzen
Gesäßschmerzen
ISG-Schmerzen
Leistenschmerzen
Hodenschmerzen
Kreuzbeinschmerzen
Gesäß-Beinschmerzen
Sitzbeinschmerzen
Steißbeinschmerzen
Knieschmerzen
Kniegelenkschmerzen
Innen- u. Aussen-meniskusschmerzen
Kniekehlenschmerzen
Wadenschmerzen
Schienbeinschmerzen
Fußgelenkschmerzen
Achillessehnen
Fersenschmerzen
Fersenspornschmerzen
Hallux Valgus
Fußgewölbeschmerzen
Fußrückenschmerzen
Zehengelenkschmerzen